Warum Modelflüsterer?

Den Name „Modelflüsterer“ habe ich einfach von einigen Models übernommen. Einige Models haben mir dieses Namen im laufe der Zeit gegeben. Viele Models sind der Meinung, dass sie sich bei mir richtig „Wohlfühlen“ und alles so „zwanglos“ abläuft. Denke das ist auch eine große Stärke von mir, dass ich auf viele Models sehr gut eingehen kann. Ich versuche aber auch immer mit der Zeit ein Vertrauen zu einem Model aufzubauen. Die eigentliche Herausforderung bei einem Shooting liegt zunächst darin, das Model aus seinem „Schneckenhaus“ herauszuholen. Nur dadurch entstehen dann nach einer bestimmten Zeit die „nicht gestellte Fotos. Von daher sind bestimmte Parallelen zu dem bekannten Film mit Robert Redford „Der Pferdeflüsterer“ aus dem Jahre 1998 schon vorhanden. Vor mir steht aber grundsätzlich immer ein Mensch mit Gefühlen und diese möchte ich nicht verletzen.