Ablauf

Grundsätzlicher Ablauf von einem Fotoshooting
  1. Kontaktaufnahme
  2. Bewerbungsformular ausfüllen
  3. Antwort von mir auf deine Bewerbung und Klärung von offenen Fragen
  4. Festlegung vom Preis und einem Termin
  5. Fotoshooting im Studio oder einem Ort deiner Wahl
  6. Nachbearbeitung der Fotos
  7. Kein finanzielles Risiko
  8. Lieferung der Fotos in bearbeiteter und unbearbeiteter Version und als Abzüge
Je nach Auftrag und deinen Wünschen kann dieser Ablauf natürlich auch verändert und angepasst werden.

 

1. Kontaktaufnahme
Ohne Kontaktaufnahme läuft leider gar nichts. Also, entweder habe ich dich irgendwo mal angesprochen und dir meine Visitenkarte gegeben oder du bist irgendwie im Internet auf meiner Seite gelandet.

Egal - wichtig ist das du bei Interesse an einem Shooting mit mir das Bewerbungsformular hier online ausfüllst.

 

2. Bewerbungsformular ausfüllen
Durch deine Angaben in der Bewerbung bekomme ich alle nötige Info von dir, damit ich mich optimal auf das Shooting mit dir vorbereiten kann. Weiterhin kenne ich dadurch auch schon deine Wünsche und Vorstellungen. Bitte nimm dir etwas Zeit, um das Formular sorgfällig auszufüllen. Das erspart mir später wertvolle Zeit. Deine Angaben werden von mir vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

 

3. Antwort von mir auf deine Bewerbung
Du bekommst, nachdem du die Bewerbung erfolgreich weggeschickt hast, eine automatische Bestätigungsmail von meinem System. Ich versuche dir dann auch zeitnah eine persönliche Antwort in Form einer Email zu schicken. Das sollte innerhalb von 5 Werktagen geschehen.

Solltest du dann noch offene Fragen haben können wir diese gerne per Email oder durch ein Telefongespräch klären. Ein persönliches Treffen mit mir ist natürlich auch möglich, damit du mir z.B. deine Ideen und Vorstellungen Idealerweise in Form von Fotos zeigst.

So erhält unsere Zusammenarbeit die nötige Individualität und die persönliche Note, damit die speziellen und ausdruckstarken Fotos später von dir entstehen.

 

4. Festlegung vom Preis und einem Termin
Danach gebe ich dir ein verbindliches Preisangebot (Festpreis) ab. Der Preis ist von vielen Faktoren abhängig und ist immer individuell. Es kann sogar sein, dass Dein Shooting mit mir kostenlos für dich ist. Sollte bis hierhin soweit alles geklärt sein versuchen wir einen Termin für unser Shooting auszumachen.

 

5. Fotoshooting im Studio oder einem Ort deiner Wahl
Es ist so weit. Zuerst spreche ich mit Dir den Fotografenvertrag durch. Ich mache für jedes Shooting einen Fotografenvertrag. Dadurch sind beide Seiten vertraglich abgesichert. Weiterhin wird durch diesen Vertrag auch geklärt, was jeder von uns später mit den Fotos machen darf. Je nach gebuchter Leistung wirst Du dann erstmal von einer Visagistin geschminkt. Du bist dann oft und mehr oder weniger nervös. Wir schauen zusammen Deine mitgebrachten Outfits durch und entscheiden, wie wir was fotografieren. Suche dir bitte Kleidung aus, die genau aufeinander abgestimmt ist, damit der Effekt später auf den Fotos so frappierend wie möglich ist.
Für natürliche und spontane Fotos eignet sich deine Lieblingskleidung in denen du wirklich du selbst sein kannst. Stelle die Kleidung vielleicht auch mal so zusammen, wie du sie normalerweise gar nicht tragen würdest oder leih dir für diesen speziellen Tag was bei deiner Freundin aus. Auf vielen Fotos ist meist das Außergewöhnliche das Interessante.

Also, ab in den Umkleideraum und dann geht es auch schon fast los. Du bekommst die wichtigsten Dinge, aufgrund meiner jahrelangen Erfahrung erklärt und dann werden auch schon die ersten Fotos gemacht. Meist hast du dabei aber noch nicht den richtigen Ausdruck, da alles neu und ungewohnt für dich ist. Doch nach so 10 - 15 Minuten kommen die meisten in der Regel dann gut aus sich heraus und das erste Leuchten in den Augen macht sich bei Ihnen bemerkbar.

Das Shooting an einem Ort deiner Wahl läuft im Prinzip genau so ab. Evtl. muss ich vorher noch meine Ausrüstung dort aufbauen und einstellen.

 

6. Nachbearbeitung der Fotos
Je nach gebuchter Leistung geht es danach an den Computer. Die digitale Bildbearbeitung bedeutet zwar einen nicht zu unterschätzenden Arbeitsaufwand für mich, aber das Resultat ist den Mehraufwand jedes Mal wert. Auch wenn nur kleine Details gemacht werden (glatte Haut, tolle Augen, Entfernen von Problemzonen usw.) wirkt das Foto danach sehr viel perfekter und professioneller. Mit Tricks zeige ich dir, wie aus dir ein Model werden kann. Das Zusammenspiel von Fotograf, Model und der Bildbearbeitung am Computer ergeben Fotos, die einzigartig sein werden.

 

7. Kein finanzielles Risiko
Das Beste zum Schluss: Bei mir gehst du kein finanzielles Risiko ein. Entscheide nach dem Shooting selbst. Gefallen dir die Fotos nicht, bekomme ich auch kein Honorar.

 

8. Lieferung der Fotos in bearbeiteter und unbearbeiteter Version und als Abzüge
Du bekommst die Fotos direkt nach dem Shooting im Fotostudio in unbearbeiteter Version und in Originalgröße auf einem Datenträger mit. Je nach gebuchter Leistung bekommst du dann innerhalb von 14 Werktagen die bearbeiteten Fotos auf einem weiteren Datenträger oder auch die Abzüge in Papierform (ca. 21 Werktagen).